Zitat aus der Bibel  

Ein Wort aus der Bibel zum Thema Freude: »Jauchzt über ihren Untergang, alle, die ihr im Himmel wohnt! Freut euch, die ihr zu Gottes heiligem Volk gehört, freut euch, ihr Apostel und ihr Propheten! Denn Gott hat sie für das, was sie euch angetan hat, zur Rechenschaft gezogen.«
Offenbarung 18,20
   

Die FEG Schweiz ist ein Gemeindeverband, der als gemeinnütziger Verein organisiert ist. Er wurde 1910 gegründet und umfasst heute rund 72 eigenständige Verbands-, 9 Visions- und 8 befreundete Gemeinden. Als evangelische Freikirchen sind die Freien Evangelischen Gemeinden unabhängig vom Staat und anderen Kirchen, verstehen sich aber als Teil der weltweiten Gemeinde von Jesus Christus.

Glaubensgrundlage der FEG Schweiz und seiner Gemeinden ist die Bibel. Die Veranstaltungen von Freien Evangelischen Gemeinden stehen allen Interessierten offen. Die Mitarbeit in den Gemeinden und in der FEG Schweiz geschieht aus Überzeugung und vorwiegend ehrenamtlich - mit Zeit, Begabungen und Finanzen.

Die FEG Schweiz unterstützt die lokalen Gemeinden in geistlicher, personeller und administrativer Hinsicht durch verschiedene Arbeitsgruppen und angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Er fördert die Beziehungen unter den Gemeinden durch regionale Kontakte, durch Anlässe sowie durch aktuelle Informationen über seine
Zeitschriften und Medien. Der FEG Schweiz ist auch ein Sozialwerk angegliedert: das Sonderschulheim Kinderheimat Tabor in Aeschi bei Spiez. Die Freien Evangelischen Gemeinden der Schweiz sind dem Verband evangelischer Freikirchen und Gemeinden der Schweiz (VFG) angeschlossen.

Die FEG Schweiz strebt mit seinen Möglichkeiten an, dass auch in unerreichten Regionen der Schweiz und Europas
neue Gemeinden entstehen. Deshalb gibt er der Arbeit der Vision Schweiz und der Vision Europa
besondere Priorität. Darüber hinaus fördert die FEG Schweiz die Weltmission, insbesondere in unerreichten Gebieten und Volksgruppen.

Die FEG Schweiz umfasst über 8000 eingeschriebene Mitglieder in rund 100 Gemeinden der deutschen Schweiz, schätzungsweise 12000 Gottesdienstbesucher und knapp 200 Pastoren und Pastorinnen, Jugendverantwortliche und Gemeindehelferinnen und -helfer.